Author: Fröschl, M. (Martina)

Title (eng): Computer-animated scientific visualizations of tomographic scanned microscopic organic entities

Description (deu): In dieser Arbeit werden verschiedene technische Lösungsansätze zur Erstellung
von Wissenschaftsvisualisierungen mikroskopischer Entitäten vorgestellt.
Die untersuchten Beispiele sind sowohl in der Wissenschaftsvisualisierung,
als auch in der Computeranimation Spezialfälle. In der Computeranimation
ist es nicht üblich, dass tomografisch gescannte 3D-Modelle Einsatz
finden, während es in der Wissenschaftsvisualisierung außergewöhnlich ist,
jedes digitale Modell einzeln zu bearbeiten und mit Knochengerüstsimulationen
zu animieren.
Deswegen soll hier hinterfragt werden, ob diese zeit- und ressourcenintensiven
Arbeitsschritte durch die Generierung von zusätzlichem Mehrwert
zu rechtfertigen sind. Technische und theoretische Probleme, die den Untersuchungsgegenstand
betreffen, wurden zunächst in einer allgemeinen Beschreibung
der Bearbeitungsschritte behandelt und anschließend in der Analyse
von drei Fallstudien praktisch untersucht. Die Projekte Two mite gaits,
CRISPR/Cas9-NHEJ: Action in the nucleus und Noise aquarium wurden
beschrieben und diskutiert, um die Angemessenheit der vorgestellten Praktiken
zu hinterfragen.
Dies führte zu dem Ergebnis, dass die vorgestellten Pipeline-Prozesse ein
zu förderndes Mittel sind, um dreidimensionales, visuelles und zeitabhängiges
Denken zu unterstützen. Zusätzlich sind die einzelnen Projektergebnisse
in einer visuell orientierten Gesellschaft von erheblichem Nutzen. Die Untersuchung
hat ergeben, dass die Authentizität, die durch das vorgestellte
Verfahren entsteht, einen großen Mehrwert für Computeranimationen mit
wissenschaftlichen Inhalten bringt und daher oftmals hochgeschätzt wird.
Folgeuntersuchungen und zukünftige Projekte im hier vorgestellten Subfeld
der „Computer-Animated Scientific Visualization“ sollen daher entschieden
weiterverfolgt werden.

Description (deu): http://www.collectedworks.eu/dieangewandte/ http://www.collectedworks.eu/dieangewandte/

Description (eng): In this thesis, unique techniques for creating scientific visualizations of microscopic
entities are presented. The investigated cases are outstanding for
the field of scientific visualization as well as for computer animation. Computer
animation usually does not include tomographic scanned 3D models,
while in scientific visualization it is exceptionally rare to edit every model
individually and animate using rigged character computer animation configurations.
Therefore, it was an open question whether the newly introduced time
and resource consuming workflows generated sufficient value to justify the
effort. Firstly, technical and theoretical problems concerning the subject
matter were addressed in a general pipeline description and subsequently
investigated with the analysis of three case studies. The projects Two mite
gaits, CRISPR/Cas9-NHEJ: Action in the nucleus, and Noise aquarium
form a basis to discuss and scrutinize the reasonableness of the practices
introduced.
It was found that the presented pipeline steps support important aspects
of three-dimensional, visual, and time-dependent thinking. The individual
project results are of mind-expanding additional value in a visually oriented
society. Furthermore, the extra processing adds highly appreciated authenticity
to computer animations involving scientific topics and therefore encourages
future investigations and projects within the suggested subfield of
computer-animated scientific visualizations.

Object languages: English

Contributor: Vendl, A. (Alfred)